| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Finally, you can manage your Google Docs, uploads, and email attachments (plus Dropbox and Slack files) in one convenient place. Claim a free account, and in less than 2 minutes, Dokkio (from the makers of PBworks) can automatically organize your content for you.

View
 

Duas_D_Wurf

Page history last edited by stefan.hennig@... 9 years, 5 months ago

19.02.2012

 
Damasco und Duende geben die alte Marx-Brothers Nummer
Duck Soup (1933). Die Frage ist nur: wer ist Rufus T. Firefly? Und natürlich: "Why a duck? Why a-no-chicken?"

 

 

 

 

Erstes wirkliches Gassi mit den drei anderen... Und siehe, man kann selber laufen und vor allem Nr 1 der sonst an mir hängt war ständig alleine unterwegs und hat fremde menschen begrüßt. Coby und Sumo waren da wesentlich zurückhaltender aber denoch interessiert.

 

17.02.2012

Desik ist ausgezogen. Er wird nun in St Petersburg bei einer Familie leben. Ganz schön weit weg...

 

06.02.2012

Für Desik begingt bald der erst des Lebens. Wir bereiten ihn gut vor damit er die Flugreise gut übersteht. Ansonsten tobt hier der Dengo. Trotz eisigen Temperaturen sind die Kerle tagsüber draussen unterwegs. Rennen, graben, Katzen jagen und mit den alten Dengos spielen hält warm. Ab und zu das Brüderchen verhauen, durch Tunnel laufen und auf Erdberge klettern tum ihr übriges.

 

 

03.02.2012

So, für drei kleine Männer suchen wir noch ein Zuhause. Alle Interessenten haben abgesagt, ich denke ersthaft darüber nach eine Reservierungsgebühr einzuführen.

Die Jungs haben mitlerweile gelernt durch die Klappe zu gehen, ok, zu rennen. Stubenrein wird besser aber bei der Kälte. Mama, drinnen ist es viel wärmer!

Nachts herscht ruhe, allerdings ist morgens immer mal ein Pipi oder Häufi drinne. macht nix.  Das kommt schon noch.

 

21.01.2012

Da heute Samstag ist, ist Badetag :-) Natürlich im Bällebad... Die ganze Familie hatte Spaß. Selbst Chinook und Duas haben mitgemacht. Später mußte der Schubseball noch dran glauben. Als neues Futter haben wir Hundewurst entdeckt die wir immer aus der Schweiz mitbringen. Das mit dem Stubenrein müssen wir noch dolle üben...aber das wird schon mit der Zeit. Am Dienstag steht chippen und impfen auf dem Programm und nächsten Samstag ist Wurfabnahme.

 


   

 

     
     
 

 

19.01.2012

Die Zeit rennt. Unsere Babys können schon alles mögliche: Stufen in der höhe ihrer selber überwinden, Wasser trinken, Marderfelle töten und das mit Leidenschaft, Trockenfutter knubsen, mit der Katze spielen und noch vieles mehr. leider spielt das Wetter nicht so mit. Die letzten Tage waren so kalt das man morgens unmöglich sein Pipi drausen machen konnte und Frauchen einige Zeit im Nachthemd im garten verbracht hat. Tagsüber war´s dann aber  schön Sonnig wenn auch kalt. Heute regnet es wieder wie aus Eimenr und keiner der Bande hat wirklich lust raus zu gehen.

Mit dem Clickertraining haben wir auchh schon angefangen. Mal sehen wie sich´s entwickelt. Als Futter gibt es Naß- und Trockenfutter, die ersten Experimente mit gek Hähnchen und Thunfisch haben stattgefunden, genauso wie mit Möhren, Sellerie und Hüttenkäse. Kann man alles fressen :-)

Yela macht ihre Omarolle sehr gut, sie würgt den Kleinen sogar Futter hoch. Interessant ist, das man sehen kann wann die welpen dieses Maulwinkelstossen machen. allerdings haben sie nur bei Yela Erfolg.

Chinook geht ganz in seiner Vaterrolle auf und muß manchmal von DUas gebremst werden. So dolle spielen können die Kerle dann doch noch nicht.

Namen haben wir natürlich auch mitlerweile:

Damasco

Desiderio

da Gama

Duende

 

Für ein evtl zwei Welpen suchen wir noch nette Familien die lust haben so einen kleinen Kobold aufzunehmen.

 

12.01.2012

Ein künstlerischer Versuch:

 

 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

10.01.2012

Wir haben hart gearbeitet:

 

Sind ganz von den Socken vor Arbeitseifer...

   

... erledigen noch schnell das Geschäftsessen mit den Businesspartnern:

 

... drehen dann noch ein paar Runden im Fitnesstudio:

     

Und dann das: während wir uns abrackern, können einige andere Leute einfach so in den Tag hinein dösen:

 

 

06.01.2012

Und wieder gibt es neues. Zum Pipi und Häufi machen gehen die kleinen Entdecker schon Richtung Gartentür. Und heute beim rein gehen haben wir das erste mal das Hundefenster benutzt und die Kleinen wußten drinne sofort wo sie hin müssen :-)

Fressen geht super und... sie schlafen nachts durch! Außer wenn Duas meint sie muß partout mal nach ihnen schauen. Aber so brave welpen hatten wir noch nie!

 

 

01.01.2012

Die Ausbildung der Kleinen schreitet voran. Auf dem Stundenplan stehen Computertraining, mit Benutzen der Tastatur, der richtige Umgang mit Werkzeug, wann brauche ich den Schraubenzieher und das ordentliche Wegräumen von Dokumenten, soweit die Prospekthülle überlebt. An der Katze wird natürlich auch weiter trainiert...langsam kommt Miele in Nöte, da die Kleinen schneller werden, anfangen sich zu wehren und Zähne haben :-).

Chinook darf nun bei den Kleinen sein und Yela ist 'ne super Oma. Sobald aber ein mißlicher Ton von den Babys kommt, ist hier Achterbahn: Duas schnappt alle ab, die sich auch nur in der Nähe befinden. Es ist total interessant das alles zu sehen.

 

27.12.2011

In riesen Schritten machen die Kleinen Fortschritte: Seit gestern erkennen sie uns. Es ist so  lustig, man hört einen Tumult in der Wurfbox, dann schaut man hinein und alle staren einen an, fangen an zu wedeln und kommen raus. Hören können sie jetzt wohl auch schon. Die Zähne brechen durch und morgens wird Mama schon beim Füttern unterstützt und sie fressen gut.

Das neueste Spielzeug seit ein paar Tage ist Miele, unsere neue kleine Katze. Sie darf sich auf die Babys werfen, sie beißen und alles mögliche andere auch. Duas geht nur dazwischen wenn es zu heftig wird. In ein paar Wochen wird das aber schon ganz anders aussehen :-)

Duas hat auch begonnen die kleinen zu masregeln wenn sie zu heftig kämpfen. Die kleinen werden dann einfach auf den Rücken gedreht bis sie ruhig halten. Bei der Gelegenheit kann man dann auch gleich noch mal schauen ob der kleine Mann Pipi muß.

Spielzeuge werden auch schon erkannt und benutzt. Unsere Finger, Nasen und Ohrläppchen müssen wir jetzt langsam in Sicherheit bringen da die Zähnchen wahre Piranhazähne sind.

Freitag waren die ersten fremden Menschen da: Den Welpen war das relativ egal, hauptsache jemand schmust und kuschelt sie.

Chinook darf nach wie vor nicht zu den Welpen, Duas vertreibt ihn fehement...armer Kerl, er würde sooo gerne mal schauen. Natürlich lassen wir ihn ab und zu mal an den Welpen schnuffen und er ist dann immer ganz eifrig am wedeln. Duas wird noch froh für jede Hilfe sein. Oma Yela ist auch ganz begeistert von den Kleinen... sie wird mehr oder weniger geduldet.

 

24.12.2011

Wir wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest!

 

22.12.2011

Die Zähne kommen! Bei Nummer zwei und vier kann man sie schon fühlen und die Welpen versuchen auf allem herumzukauen, speziell unsere Finger oderMama´s Bein. Chinnok wird nach wie vor nicht bei den Welpen geduldet. Duas wird zur Furie wenn er zu nahe kommt. Alle anderen sind kein Problem wobei die beiden Hündinnen Yela und Vinha abgedrängt werden. Lisboa wird stillschweigend akzeptiert.

Im Repertoir sind knurren, den anderen beißen, springen, mit erhobener Pfote tatzen, Mamas Futter probieren und galoppeln. Und Frauchen abschlecken :-) Das macht besonders Nummer vier gerne.

 

20.12.2012

Heute sind die vier drei Wochen alt und es wird Zeit das sie umziehen. Nun werden sie mit im Wohnzimmer leben wo immer action ist. Duas fand das sehr aufregend. Unser weißling ist als erstes munter durch die gegend getapst. Die anderen haben sich noch nicht raus getraut. Und wir haben neue Bilder gemacht. Das Gewicht der Welpen ist im Moment um die 600-700g was sehr viel ist.

Im letzten Wurf waren die Welpen zu dieser Zeit noch ca 200g leichter.

Tja, und unser Mielchen hat jetzt auch was zu schauen :-)

 

 

15.12.2011

Nummer eins  und Nummer drei haben nun die Augen offen. Und schon ändert sich das Verhalten: Sie haben die Köpfchen über den Rand der Wurfbox gesteckt und schauen mal was da so los ist und sie bewegen sich anders. Gut, so richtig gut sehen können sie noch nicht aber es scheint doch ein Unterschied zu sein ;-)

 

12.12.2011

Wir warten... worauf? na das die Kleinen die Augen auf machen. Normalerweise geschieht dies um den 14. Tag aber diesmal lassen sie sich Zeit. Evtl weil sie recht früh geboren wurden? Wir werden sehen.

 

08.12.2011

Die Pigmentation schreitet fort. Wenn man die Babys hoch nimmt sieht man wie die kleinen Näschen arbeiten und sich die Augäpfel hinter den noch geschlossenen Lidern bewegen. Ganz winzige Tasthärchen haben die kleinen auch schon. Und in ein paar Tagen werden sich die Augen öffnen und dann beginnt langsam der Spaß :-)

 

6.12.2011

 

 

 

 

 

04.12.2011

Duas will das erste mal wieder mit zum nachmittags Gassi. Aber gerne doch :-)

 

03.12.2011

Ausbrechen scheint nun das neueste Hobby der Bande zu sein...

 

02.12.2011

Wir werden wach weil Duas fiept...Ok, die Maus muß bestimmt mal raus. Aber das scheint nicht das Problem zu sein. Beim nachzählen der Welpen fehlt der weiße. Alle Decken werden gewendet. Nichts. Duas richtet sich auf und wittert hinter die Welpenbox. Tatsächlich finden wir den kleinen Ausbrecher hinter der Box. Wenden war nicht möglich aber fiepen mußte er auch nicht da ihm wohl nicht kalt war. Schnell zurück mit dem Kleinen Kerl. Duas ist glücklich und wir dürfen weiterschlafen.

 

01.12.2011

Die kleinen sind jetzt 2 Tage alt und es bilden sich schon Charctere aus: Die beiden weißen Rüden sind die verfressensten. Der mit den hellen Flecken läßt die Zitze nicht los und der andere schnappt sich sofort das erstbeste was er bekommen kaann, meist meinen Finger und saugt sich ordentlich fest. Das gute daran ist das sie mir helfen Duas´s Gesäuge zu pflegen da die vorderen Zitzen nicht leergetrunken werden. Aber diese beiden Supersauger kann man da sogar ansetzten. Wow, hilfreiche Welpen ;-) Der sandfarbene und der braune sind eher ruhig Gesellen. Aber im ganzen ist der ganze Wurf eher ruhig. Wenn ich dran denke was das für ein gewusel im Bauch war... Aber das kommt bestimmt noch. Nachts hört man von der Bande keinen fiep.

Duas macht ihren Mamajob sehr gut. ich kann sie sogar schon zu minigassis mitnehmen, will heißen, bis zur Strassenecke ;-)

 

29.11.2011 Sie sind da!

Duas hat heute 4 schöne Rüdenbabies bekommen. Ein bunter Mix:

Weitere Informationen, sobald wir uns alle ausgeschlafen haben.

 

Duas ist schwanger!

Dass Duas schwanger sein würde war fast unmittelbar nach dem Decken klar: Auf einmal war sie totel verfressen, die Zitzen waren gerötet und schon nach einer Woche war die Milchleiste fühlbar. Anhänglich ist sie ja immer, aber nun sucht sie direkten Körperkontakt und, auch ein ganz wichtiges Indiz: Sie sitzt da und hört in sich rein mit zurückgelegten Ohren. Am Tag vor dem Ultraschalltermin sah ich dann noch Schleim an ihrem Nüsschen und damit war es schon zu 99% sicher. Die Tierärztin tastete sie nur kurz ab und sagte dann, dass man die Welpen schon fühlen kann. Den Ultraschall musste ich nur halb bezahlen :-)

 

   
   

 

   
   

 

 

 

Mit 8 Wochen nun ist Duas kugelrund und bewegt sich nicht mehr gerne lange. Manchmal fällt ihr sogar das Atmen schwer. Fressen geht immer noch aber nur in kleinen Portionen, tja und langsam wird es irgendwie ernst. Nächste Woche werden wir noch ein Röntgenbild machen damit wir wissen auf wieviel wir uns einstellen müssen. Es gib uns ein besseres Gefühl bei der Geburte. 

 

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.